header banner
Default

Wie sicher sind heute die USDT-Reserven?


Der Markt setzt auf Tether Wie sicher sind die USDT-Reserven heute?

VIDEO: USDT Tether | Auf den Spuren des mächtigsten Stablecoins 👀​🔍​
MissCrypto

In ihrem Gastbeitrag begibt sich Dr. Stephanie Morgenroth auf die Spuren des mächtigsten Stablecoins Tether (USDT).

Dr. Stephanie Morgenroth

Beitragsbild: Shutterstock

| Tethers Reserven werden wieder zum Streitpunkt

USDT gilt als ältester und mächtigster Stablecoin, dessen 24-Stunden-Handelsvolumen weit über dem vom Bitcoin oder Ethereum rangiert. Der kriselnde Markt verlässt sich auf Tether mehr denn je. Die Reserven hinter dem Stablecoin sollen gewährleisten, dass die Kryptowährung einen festen US-Dollar-Kurs im Verhältnis 1:1 repräsentieren kann. Wie haben sich die Tether-Reserven bisher entwickelt?

Der USDT ist 1:1 an den US-Dollar gekoppelt und laut Tether zu 100 % durch Reserven gedeckt. Bei diesen Reserven handelt es sich aber nicht ausschließlich um Bargeldreserven, sondern auch andere Rücklagen. Diese kleine, aber entscheidende Bemerkung wurde lange Zeit intransparent kommuniziert und stellte sich erst im Laufe eines New Yorker Gerichtsverfahrens heraus.

Seitdem muss der Stablecoin Emittent seine Reserven quartalsweise offenlegen. Mehr Hintergründe über die “Tether-Kontroversen” und den Entstehungsprozess der USDT-Münzen lassen sich im Video finden.

Bitcoin, Ether, XRP: Kryptohandel made in Germany

Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (82 % Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).

Zum Anbieter

Aus dem Transparency Report Ende Juni 2023 geht hervor, dass Tether etwa 85 % durch Bargeld, Bargeld-Äquivalente und sonstige kurzfristige Einlagen abgedeckt sein soll. Von diesen 85 % werden über 75 % durch US-Treasury Bills, abgedeckt. Dabei handelt es sich um besicherte Schuldverschreibungen des Finanzministeriums mit einer kurzen Laufzeit – meistens zwischen 3 und 12 Monaten. Die konkrete Darlehenssumme in US-Treasury Bills beläuft sich laut des Wirtschaftsprüfers BDO auf über 55 Milliarden Dollar.

Die restlichen knapp 15 % Reserveanteile werden über Bitcoin, Edelmetalle oder besicherte Darlehen an externe Unternehmen gedeckt. Interessanterweise liegt der Anteil an “echten” Bargeld und Bankeinlagen bei rund 90 Millionen US-Dollar, was einem Anteil an den Reserven von 0,12 % entspricht.

https://tether.to/en/transparency/#reports

Entwicklung der Reserven: Tether wird bargeldlos

Tether scheint innerhalb des letzten Jahres Maßnahmen eingeleitet zu haben, um das Vertrauen seiner Kunden zurückzugewinnen. Das zeigt sich einerseits an verstärkten Transparenzmaßnahmen und Berichterstattungen, die mittlerweile durch den großen europäischen Wirtschaftsprüfer BDO Italia erfolgen. Andererseits möchte Tether durch Veränderungen an den hinterlegten Reservemitteln ein seriöses Auftreten erzeugen: 

Denn ein Großteil der Reserven baut derzeit auf den US-Treasury Bills auf, deren prozentualer Anteil über das letzte Jahr tendenziell zunahm. Mit ein Grund dafür mag wohl sein, dass US-Treasury Bills auf dem herkömmlichen Finanzmarkt als vergleichsweise sichere Anleihen eingestuft werden. Dagegen wurden die Anteile an sogenannten Commercial Papers, an denen Tether noch im März 2022 über 20 Milliarden Dollar hielt, bis Ende Dezember 2022 vollständig aus den Reserven gestrichen. Bei diesen Reserven handelt es sich um nicht besicherte Anleihen fremder Unternehmen mit einem höheren Ausfallrisiko, wofür die Sicherheit des USDT häufig kritisiert wurde. 

Zu guter Letzt fällt auf, dass die Bargeldreserven innerhalb der ersten Jahreshälfte 2023 von über 5 Milliarden (Ende Dezember 2022) auf 90 Millionen Dollar (Ende Juni 2023) fielen. Salopp ausgedrückt: Tether wird bargeldloser, während sich die Streuung durch eine zunehmende Konzentration auf US-Anleihen reduziert. Ob dies die Tether Reserven “sicherer” macht, das muss an dieser Stelle jeder für sich selbst beantworten.

Mehr zum Thema

Das könnte dich auch interessieren

Sources


Article information

Author: Jesse Ross

Last Updated: 1698734161

Views: 781

Rating: 4.1 / 5 (61 voted)

Reviews: 92% of readers found this page helpful

Author information

Name: Jesse Ross

Birthday: 1938-07-13

Address: PSC 3745, Box 0793, APO AE 08767

Phone: +4182263294899366

Job: Surveyor

Hobby: Astronomy, Board Games, Playing Guitar, Calligraphy, Table Tennis, Bird Watching, Snowboarding

Introduction: My name is Jesse Ross, I am a frank, dedicated, enterprising, dear, artistic, accomplished, vibrant person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.